NoFollow-Link

Was bedeutet NoFollow?

NoFollow ist ein Attribut in HTML-Links, das Suchmaschinen anweist, einem Hyperlink nicht zu folgen. Dadurch wird verhindert, dass der sogenannte Linkjuice, also die Linkkraft, an die verlinkte Seite weitergegeben wird. Dieses Attribut wurde 2005 von Google eingeführt, um die Kontrolle über die Verbreitung von Linkjuice zu ermöglichen und Spam in Form von nicht-redaktionellen Links zu reduzieren.

📖

Definition

Ein NoFollow-Link ist ein Hyperlink mit dem Attribut rel="nofollow", das in den HTML-Code eingefügt wird. Dieses Attribut signalisiert Suchmaschinen, dass sie dem Link nicht folgen sollen, was bedeutet, dass der Link keinen direkten Einfluss auf das Suchmaschinenranking der verlinkten Seite hat.

Funktionsweise von NoFollow-Links

NoFollow-Links können im HTML-Code einzelner Links oder auf Dokumentebene eingefügt werden. Sie dienen dazu, die Übertragung von PageRank und Linkjuice zu steuern und werden in folgenden Fällen empfohlen:

  • Gekaufte Links oder Werbelinks, die nicht als natürliche Empfehlung gelten.
  • Links in Kommentarbereichen oder Foren, um Spam zu vermeiden.
  • Links zu nicht vertrauenswürdigen oder irrelevanten Inhalten.
📝

Anwendung in SEO

In der Suchmaschinenoptimierung (SEO) spielen NoFollow-Links eine Rolle bei der Gestaltung eines natürlichen und ausgewogenen Linkprofils. Obwohl sie keinen direkten Einfluss auf das Ranking haben, tragen sie zu einem authentischen und vielfältigen Linkprofil bei, was von Suchmaschinen positiv wahrgenommen werden kann.

👍

Vorteile

  • Kontrolle über die Weitergabe von Linkjuice.
  • Vermeidung von Spam-Links und unnatürlichen Linkprofilen.
  • Möglichkeit, Nutzer auf relevante Inhalte hinzuweisen, ohne das Ranking zu beeinflussen.
⚠️

Kritik

  • Mögliche Überregulierung und Einschränkung der natürlichen Verlinkung.
  • Fehlinterpretationen bezüglich der Wirkung von NoFollow-Links in der SEO-Community.
🌟

Best Practices

  • Gezielte Nutzung von NoFollow für bezahlte oder nicht-redaktionelle Links.
  • Vermeidung einer Übernutzung, um ein natürliches Linkprofil zu bewahren.
  • Einsatz von NoFollow-Links in User-generated Content wie Kommentaren oder Forenbeiträgen.
🧐

Fazit

NoFollow-Links sind ein wichtiges Instrument im Rahmen der Suchmaschinenoptimierung, um die Linkkraft zu steuern und Spam zu verhindern. Während sie keinen direkten Einfluss auf das Ranking haben, tragen sie zu einem ausgewogenen und natürlichen Linkprofil bei, was letztlich zur SEO-Performance einer Webseite beitragen kann.

Häufig gestellte Fragen

Beeinflussen NoFollow-Links das SEO-Ranking?

Nein, NoFollow-Links haben keinen direkten Einfluss auf das Ranking, sind aber Teil eines gesunden Linkprofils.

Sollte man NoFollow-Links in der eigenen Webseite einsetzen?

Ja, insbesondere bei bezahlten Links oder Links zu weniger vertrauenswürdigen Inhalten.

Können NoFollow-Links nützlich sein?

Ja, sie können wertvollen Traffic generieren und zur Glaubwürdigkeit eines Linkprofils beitragen.

Newsletter-Anmeldung
Abonnieren Sie unseren Newsletter für aktuelle Updates zu Technologie, Marketingstrategien und Webentwicklungen.
Artikel teilen
lead.online Logo Weiß
Ihr Partner für professionelle Webentwicklungen und effizientes Online-Marketing.